Systema ist eine russische Kampfkunst. Das Training beinhaltet – ist aber nicht beschränkt auf: Hand-zu-Hand-Kampf, Grappling, Messerkampf und Waffenausbildung. In Systema muss der Körper frei von Spannung, voller Ausdauer, Flexibilität und explosivem Potential sein. Geist bzw. der psychische Zustand muss ruhig, frei von Gedanken, Wut, Irritation, Angst, Selbstmitleid, Wahn, Ego und Stolz sein. Systeme entstand aus den traditionellen Kampfstilen der Kosaken und Slawen.

Systema hat vier Säulen – Atmung, Entspannung, Körperhaltung und Bewegung, sowie die Nutzung des Impulses eines Angreifers gegen ihn und die Steuerung der sechs Körperhebel (Ellbogen, Hals, Knie, Taille, Knöchel und Schultern) durch Druckpunktanwendung, Schlag und Waffenanwendungen.

Event Timeslots (1)

Mittwoch
-

Kurse

Trainers